Onlineveranstaltung

Referierende

Es erwartet Sie ein ausgewiesenes Referententeam aus Recht und Praxis.

Franziska Sprecher

Prof. Dr. iur., Rechtsanwältin
Universität Bern

Franziska Sprecher ist Assistenzprofessorin mit Tenure Track für Staats- und Verwaltungsrecht mit besonderer Berücksichtigung des Gesundheitsrechts am Institut für öffentliches Recht und zugleich Direktorin des interfakultären Zentrums für Gesundheitsrecht und Management im Gesundheitswesen (MiG) an der Universität Bern. Ihre Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sind das Staats- und Verwaltungsrecht, insb. die Schnittstellen zum europäischen und internationalen Recht sowie das nationale, europäische und internationale Medizin- und Gesundheitsrecht. Ein besonderer Forschungsschwerpunkt bildet dabei die Regulierung neuer Technologien und speziell die digitale Transformation im Gesundheitswesen.

Susanne Gedamke

MA Kommunikationswissenschaften, Geschäftsführerin
Stiftungsrat der Schweizerischen Patientenorganisation SPO

Nach dem Studium war Susanne Gedamke zunächst als Projektleiterin für sozial- und gesundheitspolitische Studien am Forschungsinstitut Öffentlichkeit und Gesellschaft (fög) der Universität Zürich und als Projektleiterin / wissenschaftliche Mitarbeiterin am Departement Gesundheit und Soziales (Kanton Aargau) tätig. Vor allem in der wissenschaftlichen Berichterstattung. Im Folgenden arbeitete Sie als Senior Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungs- und Beratungsschwerpunkt «Öffentliches Gesundheitsmanagement» am Institut für Betriebs- und Regionalökonomie der Hochschule Luzern, als Personal Trainer und als Beraterin im Gesundheitswesen. Seit 07/2020 ist sie Geschäftsführerin / Delegierte des Stiftungsrats der Schweizerischen Patientenorganisation SPO.

Felix Kesselring
Dr. iur. LL.M. (LSE), Rechtsanwalt, Partner
Bratschi 
 
Felix Kesselring ist Leiter der Industry Group Pharma und Healthcare bei der Anwaltskanzlei Bratschi AG. Er berät schweizerische und internationale Unternehmen, die in regulierten Märkten tätig sind, vorwiegend in der Medtech-, Pharma-, Biotechnologie- und Gesundheitsbranche. Felix Kesselring hat in Zürich, Strassburg und London studiert und in Basel zum Heilmittelrecht dissertiert. Er ist Dozent an der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) und publiziert und referiert regelmässig in seinen Fachgebieten.
Stefan Kohler

Dr. iur. et dipl. sc. nat. ETH, Rechtsanwalt, Partner
Vischer

Stefan Kohler ist spezialisiert auf das Immaterialgüter- und Technologierecht sowie auf die Beratung von Unternehmen in regulierten Märkten wie Gesundheitswesen, Pharma, Medizintechnologie, Biotechnologie, Lebensmittel und Kosmetika. Er vertritt Schweizer und ausländische Firmen regelmässig vor Schweizer Zivil- und Verwaltungsgerichten, Schiedsgerichten und Verwaltungsbehörden. Stefan Kohler leitet das Life Sciences Team bei VISCHER AG, ist nebenamtlicher Richter am Bundespatentgericht, Präsident von Licensing Executives Society Switzerland und Vorstandsmitglied von Swiss Healthcare Startups.
Ulrike Ursula Meyer
Dipl. Human Biol., Senior Scientific Officer Medical Devices Vigilance
Swissmedic
 
Nach dem Studium der Humanbiologie war Ulrike Meyer zunächst als wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universitäten Greifswald und Zürich tätig. Sie sammelte danach Erfahrungen als Inspektorin Qualitätssicherung und Studienleiterin Sicherheitspharmakologie in der pharmazeutischen Industrie. Danach wechselte Sie in die medizintechnische Branche als Quality Manager in der Industrie, bevor sie Mitte 2011 zur Swissmedic wechselte.
Christian Offergeld

Dipl. Ing., MBA SCM, Leiter Beschaffung & Logistik
Insel Gruppe AG, Bern

Die Insel Gruppe AG ist heute mit dem Universitätsspital Bern und den weiteren Stadt- und Landspitälern das grösste medizinische Versorgungssystem der Schweiz. Christian Offergeld ist seit März 2018 Bereichsleiter Beschaffung und Logistik. Offergeld ist Dipl.-Ing. Maschinenbau der TU Karlsruhe und hat einen MBA SCM an der ETH Zürich.  Er hat bisher in Unternehmen wie Siemens, Hilti und IWC Schaffhausen gearbeitet und Leitungsfunktionen in den Bereichen Operations, Supply Chain und Einkauf innegehabt.

Carlos Beat Quinto

Dr. med., Mitglied des Zentralvorstands
FMH

Carlos Beat Quinto wurde 2016 von der Ärztekammer in den Zentralvorstand der FMH gewählt und steht dem Departement Public Health, Gesundheitsberufe und Heilmittel vor. Der Facharzt für Allgemeine Innere Medizin hat 2007 auch einen Master für Public Health erworben und führt mit zwei Kollegen eine Gemeinschaftspraxis. Nebenberuflich ist Carlos Beat Quinto Lehrbeauftragter am Universitären Zentrum für Hausarztmedizin beider Basel sowie «senior scientific collaborator» am Schweizerischen Tropen und Public Health Institute (Swiss TPH). Er engagiert sich seit seiner Assistenzzeit in der Standespolitik.

Janine Reudt-Demont

MLaw, LL.M. Counsel
Niederer Kraft Frey

Janine Reudt-Demont ist spezialisiert im Bereich der Life Sciences und im Gesundheitswesen. Ihre Erfahrung umfasst insbesondere die Regulierung aller Aspekte der MedTech-  und der Pharmaindustrie. Sodann berät Frau Reudt-Demont Mandanten auch in Fragen des Vertriebs-, Produkthaftungs- und Produktsicherheitsrechts, einschliesslich Rückrufaktionen. Janine Reudt-Demont hat an der Universität Fribourg studiert und dort im Jahr 2007 ihren Master mit Zusatzabschluss im Europarecht abgeschlossen. Nach Praktika in einer Kanzlei und am Bezirksgericht Zürich sowie nach Erlangen des zürcherischen Anwaltspatents hat Frau Reudt-Demont rund 10 Jahre Erfahrung als Anwältin in einer Grosskanzlei gesammelt und sich dabei auf die eingangs genannten Gebiete spezialisiert. Im Rahmen eines Secondments hatte sie dabei die Gelegenheit, als Compliance Officer einer Pharmafirma weitere wertvolle praktische Erfahrungen im Life Science Bereich zu sammeln. Neben ihrer anwaltlichen Tätigkeit publiziert Frau Reudt-Demont regelmässig in ihren Fachbereichen.

Peter Studer

Dipl Masch-Ing., Senior Adviser
Confinis AG

Peter Studer ist seit seiner Pensionierung im Frühjahr 2020 auf Mandatsbasis beim Beratungsunternehmen ‘confinis ag’ als ‘senior advisor’ tätig. Als diplomierter Maschineningenieur erwarb er sich einschlägige Industrieerfahrungen bei der Entwicklung neuartiger Hüftprothesen. Anschliessend arbeitete er bei der Heilmittelbehörde Swissmedic. Dort war er zuerst ‘Leiter Marktüberwachung Medizinprodukte’ und später im Bereich ‘Regulation and Compliance of Medical Devices’ operativ verantwortlich für die Beziehungen zur EU. Zuletzt war er während drei Jahren aktiv als ‘Leiter Regulatory Affairs’ beim Industrieverband Swiss Medtech.